Leistungen

Vertragscheck

  • Sie haben noch Fragen?
    Rufen Sie uns einfach unter 0931 20 70 15 10 an.
  • Schreiben Sie uns!
    Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
  • Unsere Kanzlei.
    Sie finden uns im Herzen Würzburgs. Anfahrt.
Persönliche

Vertragsprüfung & Vertragsgestaltung

Wir prüfen, verhandeln und gestalten Verträge wie Praxiskaufvertrag, Praxisraummietvertrag, Gemeinschaftspraxisvertrag, Praxisgemeinschaftsvertrag, Arbeitsvertrag und MVZ-Verträge.

Aufgrund unserer Spezialisierung und unserer Erfahrung müssen wir nicht jeden Vertrag neu konzipieren. Wir verfügen über viele Musterverträge und Checklisten für Ärzte und Zahnärzte die wir auf Grundlage der persönlichen Besprechungen mit Ihnen für Ihren konkreten Fall individualisieren. Dadurch wird eine besonders hohe Qualität erreicht.

Verträge sind das Fundament auf dem alles aufbaut. Dauerschuldverhältnisse wie Berufsausübungsgemeinschaftsverträge, Miet- und Arbeitsverträge bilden den Grundstein jeder dauerhaft erfolgreichen Praxistätigkeit. Die sorgfältige Ausgestaltung eines Vertrages kann den Unterschied zwischen wirtschaftlichem Erfolg und Misserfolg bedeuten.

Leider wird die Qualität von Verträgen häufig erst dann erkennbar, wenn es zwischen den Vertragspartnern zu Streit kommt. Dann führen nicht gründlich durchdachte und ungenaue Regelungen zu Rechtsunsicherheit. Oft folgen daraus langwierige und kostspielige Rechtsstreitigkeiten vor Gericht.

Auch ehemals sorgfältig erstellte Verträge unterliegen einem zeitlichen Verfall. Viele ältere Klauseln und ganze Verträge entsprechen teilweise nicht mehr den durch Rechtsprechung und Gesetzgeber weiterentwickelten Anforderungen.

Daher bieten wir auch den Vertragscheck für nicht von uns erstellte Verträge an.

Typische

Vertragsgestaltungen

Praxiskaufvertrag

Der Kauf einer Praxis sollte ernst genommen werden, damit später kein böses Erwachen droht.

Eine Praxis ist nicht nur eine Sachgesamtheit bestehend aus Einrichtungsgegenständen und technischer Ausstattung wie Ultraschall- und Röntgengeräten, Behandlungseinheiten, Intraoralscanner, Cerec usw.. Eine Praxis ist ein lebender Organismus bestehend aus Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, zu den Patienten und Geschäftspartnern. Daher müssen auch die Vertragsverhältnisse beispielsweise mit Patienten, Arbeitnehmern, Lieferanten (Depot), Vermieter beachtet werden.

1. Schritt: Die Praxisanalyse:

Die Praxisanalyse beginnt mit der Durchsicht der Betriebswirtschaftlichen Auswertungen und der Gewinnermittlungen des Abgebers der letzten Jahre. Sind die Zahlen vielversprechend schließt sich die Bewertung der Praxisgegenstände und des ideellen Wertes (Goodwill) an. Diese kann nach verschiedenen Bewertungsmethoden durchgeführt werden. Da die verschiedenen Bewertungsmethoden zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen kommen, stellen wir alle Ergebnisse der marktüblichen Bewertungsmethoden als Fazit übersichtlich zusammen und bilden einen durchschnittlichen Praxiswert, der als Grundlage für die Kaufpreisverhandlungen dienen kann.

Daneben spielen aber auch die bestehenden Verträge eine wichtige Rolle. Alle Verträge die der Käufer übernimmt, sollten definiert werden. Wichtige Verträge wie der Mietvertrag, die Arbeitsverträge und ggfs. Leasingverträge oder Wartungsverträge sollten geprüft werden.

2. Schritt: Die Verhandlungen

Die Konditionen des Praxiskaufvertrages müssen verhandelt werden. Die Verhandlungen sollten mit der Kaufpreisverhandlung beginnen. Grundlage dafür ist die Praxisbewertung. Insbesondere die Verhandlung des Kaufpreises ist anspruchsvoll, da divergierende Interessen von Verkäufer und Käufer aufeinandertreffen.

3. Schritt: Die Vertragsgestaltung

Nach erfolgreicher Verhandlung und Einigung über die wesentlichen Vertragsbestandteile erfolgt die Vertragsgestaltung. Die Vertragsfertigung ist relativ einfach. Wir müssen nur unseren Mustervertrag für den konkreten Fall individualisieren. Danach wird der Vertragsentwurf Verkäufer und Käufer zur abschließenden Prüfung zugesendet. Wenn gewünscht erfolgt eine weitere Besprechung des Vertragsentwurfes. Falls nötig werden Änderungen vorgenommen.

Wir können Sie vollumfänglich beraten, für Sie verhandeln und Verträge gestalten.

Den Umfang unserer Leistungen bestimmen Sie.

Praxismietvertrag

Die Bedeutung des Praxisraummietvertrages wird häufig unterschätzt. Der Grund dafür könnte sein, dass die Mieter denken, dass sie gesetzliche Regelungen wie beim Wohnraummietrecht schützen. Das ist nicht der Fall. Im Gewerberaummietrecht gelten andere Regeln.

Werden bei der Gestaltung der  Praxismietvertrages oder bei Nachträgen Fehler gemacht, kann dies zur Unwirksamkeit des Vertrages führen. Die Folge dessen könnte sein, dass selbst ein Mietvertrag mit mehrjähriger Laufzeit und Optionsrechten bspw. innerhalb von wenigen Monaten gekündigt werden kann. Das kann vor allem dann verheerend sein, wenn der Mieter viel in die Räume investiert hat.

Aus diesem Grund sollten im Vorfeld der Anmietung der Praxisräume alle wichtige Punkte besprochen und durchdacht werden. Wird dies nicht gemacht, ist das Bestehen des Mietvertrages ein Glücksspiel. Um Fehler bei der Anmietung zu vermeiden, die gravierende Konsequenzen haben können und oftmals langwierige Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehen, hat sich folgendes Vorgehen bewährt:

Wir besprechen alle für die Anmietung der Praxisräume wichtigen Punkte und verhandeln die Konditionen für Sie.

Bei der Besprechung arbeiten wir alle relevanten Punkte von unseren bewährten Checklisten ab.

Nach der Besprechung wird unser Mustervertrag für den konkreten Fall individualisiert.

Durch dieses Vorgehen werden alle wichtigen Punkte berücksichtigt.

Außerdem ist dieses Vorgehen sehr effizient.

Gesellschaftsvertrag - Gemeinschaftspraxisvertrag

Die Gründung einer Gesellschaft, beispielsweise einer Berufsausübungsgemeinschaft / Gemeinschaftspraxis, ist die berufliche Ehe.

Aus diesem Grund sollten im Vorfeld alle wichtige Punkte besprochen und durchdacht werden. Wird dies nicht gemacht, ist die Gründung und das Bestehen der Gesellschaft ein Glücksspiel. Um Fehler bei der Gründung der Gesellschaft zu vermeiden, die gravierende Konsequenzen haben können und oftmals langwierige Rechtsstreitigkeiten nach sich ziehen, hat sich folgendes Vorgehen bewährt:

Wir besprechen alle für die Gründung, den Betrieb und die Beendigung der Gesellschaft wichtigen Punkte.

Bei der Besprechung arbeiten wir alle relevanten Punkte von unseren bewährten Checklisten ab.

Nach der Besprechung wird unser Mustervertrag für den konkreten Fall individualisiert.

Durch dieses Vorgehen werden alle wichtigen Punkte berücksichtigt.

Außerdem ist dieses Vorgehen sehr effizient.

Wir verfügen über das Knowhow um rechtssichere Verträge effizient zu gestalten.

André Martin, Kanzlei Martin
Erfahren & Effizient

Vertragsexperten

André Martin
Rechtsanwalt & Fachanwalt für Steuerrecht
Laura Götz
Sekretariat Rechtsberatung
Daniela Naumann
Rechtsanwältin & Fachanwältin für Medizin- und Sozialrecht
© 2021 Kanzlei Martin